23.12.2016  Beitrag drucken

Krisis braucht eure Unterstützung

Liebe FreundInnen der Krisis, liebe LeserInnen!

Auch wenn die „Produktionsbedingungen“ für eine Kritik an der warengesellschaftlichen Ordnung durchaus prekär sind, haben wir doch in den letzten Jahren unsere Aktivitäten erheblich ausgeweitet. Es sind viele Krisis-Beiträge und andere Schriften erschienen, die auf unserer Homepage rege aufgerufen werden; neuerdings stehen die Krisis-Beiträge auch wieder als Druckversion zur Verfügung und wir werden immer im Frühjahr einen Sammelband mit allen Beiträgen des vorherigen Jahres herausgeben; wir haben Grundlagenseminare konzipiert, die viel Zuspruch fanden und daher auch fortgesetzt werden, viele Vorträge gehalten und Veranstaltungen sowie natürlich auch unsere Jahresseminare durchgeführt; unsere internationalen Kontakte haben wir erheblich ausgeweitet, waren auf etlichen Tagungen in Europa präsent, viele unserer Texte sind übersetzt worden usw.

Leider stand aber den zunehmenden Aktivitäten keine Steigerung der Spenden und Mitgliedbeiträge gegenüber, aus denen wir all dies finanzieren. Denn wir bieten zwar vieles umsonst an, aber kostenlos ist es trotzdem nicht. Für Treffen fallen Fahrt- und Unterkunftskosten an; unsere Seminare bezuschussen wir, damit auch diejenigen teilnehmen können, die wenig Geld haben; und gelegentlich zahlen wir auch Honorare, um einigen von uns einen gewissen zeitlichen Spielraum zu verschaffen, um ihre Projekte zu realisieren.

Um das auch weiterhin so halten zu können und um möglichst weitere bereits geplante Projekte (Buchprojekte, Übersetzungen, stärkere Vernetzung unseres Umfelds, Verbesserung unserer medialen Präsenz etc.) umzusetzen, brauchen wir daher dringend eure Unterstützung!

Deshalb unsere Bitte zum Jahresende: Unterstützt uns durch eine Spende – oder noch besser: werdet Mitglied und fördert uns durch einen regelmäßigen Beitrag. Und wenn ihr schon Mitglied seid – vielleicht könnt euren monatlichen Beitrag um ein paar Euro aufstocken. Auch kleinere Beträge summieren sich über das Jahr!

Natürlich könnt ihr all das von der Steuer absetzen – wenn ihr in den nächsten Tagen überweist, sogar schon für dieses Jahr. Außerdem erhalten alle  neuen und alten Mitglieder sowie diejenigen, die uns 50 € und mehr spenden, im Februar das neue Jahrbuch mit allen Krisis-Beiträgen aus 2016 in gedruckter Form  umsonst zugeschickt. Wir setzen auf euch!

Mit wertkritischen Grüßen

Die Krisis-Redaktion

 

Spenden bitte auf unser Konto überweisen  oder online hier:

Förderverein Krisis e.V., Postbank Nürnberg

IBAN: DE97 7601 0085 0300 1148 59

BIC: PBNKDEFF

 

Mitglied werden per Mail (krisisweb@yahoo.de) oder postalisch (Förderverein Krisis e.V.Postfach 81 02 69, 90247 Nürnberg):

 

Ich möchte Mitglied im Förderverein Krisis werden und werde regelmäßig den folgenden Beitrag zahlen (möglichst als Dauerauftrag):

O   Mitgliedsbeitrag: 12 € monatlich

O   Ermäßigter Beitrag: 6 € monatlich

O   Förderbeitrag …..… € monatlich

Den Beitrag überweise ich per Dauerauftrag auf das Konto des Förderverein Krisis e.V. bei der Postbank Nürnberg, IBAN: DE97 7601 0085 0300 1148 59, BIC: PBNKDEFF

 

………………………                         ………………………………………………………..

Ort, Datum                                                      Unterschrift