25.01.2015  Beitrag drucken

Zur Kritik des Islamismus und des westlichen Kulturkämpfertums

Mit den Anschlägen auf das französische Satiremagazin Charlie Hebdo und die folgende Geiselnahme in einem jüdischen Supermarkt ist die Debatte um die Unvereinbarkeit einer vermeintlich ,islamischen Kultur‛ mit den Werten der ,westlichen Welt‛ und der ,Aufklärung‛ wieder neu entbrannt. Dass gleichzeitig eine breite rechtspopulistische Strömung gegen eine befürchtete „Islamisierung Europas“ agitiert, gibt dieser Auseinandersetzung zusätzliche Brisanz.

Wir nehmen das zum Anlass, auf unsere aktuell und in den letzten zehn Jahren zu dieser unseligen Polarisierung erschienenen Texte hinzuweisen. Deren Kernthese lautet: Beim sogenannten Kampf der Kulturen handelt es sich in Wahrheit um einen kulturalistisch-identitären Konflikt innerhalb der kapitalistischen Weltgesellschaft. Der Islamismus steht nicht für einen Rückfall in traditionelle Formen der Religiosität, sondern stellt eine höchst moderne, spezifische Form des Religionismus dar, der seine Ursachen in den krisenhaften Zerfallserscheinungen der kapitalistischen Gesellschaft hat.

Frisch publiziert:

Julian Bierwirth: Irrationalismus und Verschwörungswahn

Norbert Trenkle: Gottverdammt modern

Immer noch aktuell:

Ernst Lohoff: Gott kriegt die Krise   www.krisis.org/2006/gott-kriegt-die-krise

Ernst Lohoff: Die Exhumierung Gottes www.krisis.org/2008/die-exhumierung-gottes

Karl-Heinz Lewed: Brüder, zum Gesetze, zur Freiheit www.krisis.org/2008/brueder-zum-gesetze-zur-freiheit

Karl-Heinz Lewed: Finale des Universalismus www.krisis.org/2008/finale-des-universalismus

Karl-Heinz Lewed: Erweckungserlebnis als letzter Schrei www.krisis.org/2010/erweckungserlebnis-als-letzter-schrei

Norbert Trenkle: Feuer und Flamme für Demokratie und Aufklärung. Thesen zum Fundamentalismus der ,westlichen Werte in Zeiten ihres Zerfalls www.krisis.org/2007/feuer-und-flamme-fuer-demokratie-und-freiheit

Norbert Trenkle: Kulturkampf der Aufklärung  www.krisis.org/2008/kulturkampf-der-aufklaerung

Norbert Trenkle: „Die sogenannten westlichen Werte sind nur die andere Seite des Kulturalismus“. Interview mit Salih Selcuk   www.krisis.org/2005/norbert-trenkle-im-interview-mit-salih-selcuk-fuer-die-zeitschrift-yarin