2004

Ernst Lohoff, Präsident Wirtschaft
Norbert Trenkle, Arbeitskritik und soziale Emanzipation
Ernst Lohoff, Karl-Heinz Lewed, Norbert Trenkle, Vorwort – Dead Men Working
Ernst Lohoff, Das Schweigen der Lämmer. Neue soziale Frage im entsicherten Kapitalismus
Maria Wölflingseder, Infantilisierung bis zum Windelstadium
Lothar Galow-Bergemann, Der Nächste bitte…
Franz Schandl, Die Post geht ab
Norbert Trenkle, Antipolitik in Zeiten kapitalistischen Amoklaufs
Maria Wölflingseder, Die Frau im falschen Körper
Frank Rentschler, Der aktivierende Staat macht mobil
Achim Bellgart, Die Simulation der Simulation
Maria Wölflingseder, »Eine Umschulung Richtung IT oder Wirtschaft! Sonst geht’s nur bergab!«
Erich Ribolits, Vom sinnlosen Arbeiten zum sinnlosen Lernen
Maria Wölflingseder, Ein Consulting für optimiertes Schlafmanagement
Holger Schatz, Last Exit Meritocracy
Franz Schandl, Arbeitspack!
Maria Wölflingseder, »Je mehr Magenschmerzen, desto süßer lächeln sie«
Karl-Heinz Lewed, Ausschluss und Zwang
Maria Wölflingseder, Das große Drängen auf die Schlachtbänke der Schönheitschirurgie
Marco Fernandes, Wind des Südens
Maria Wölflingseder, ›Kinderfleisch-Ausschank‹ durchs Autofenster
Gaston Valdivia, Zeitverschwendung Marktwirtschaft
Franz Schandl, Muss sein?! Muss bleiben?!
Andreas Exner, Geld ist genug da! Essen kann man’s trotzdem nicht.
Christian Höner, Ausbruchsversuchungen
Maria Wölflingseder, Selbstliquidation als japanische familiäre Überlebensstrategie
Ernst Lohoff, Arbeitsterror und Arbeitskritik
Tobias Peschke, Das Notwehrheer (Rezension von DMW)
Bernhard Redl, Tote arbeiten länger (Rezension zu DMW)

2003

Norbert Trenkle, Informalisiertes Elend
Kommentare und Gedanken zur Krise der Arbeit
Moishe Postone, Norbert Trenkle, Vom bloßen Arbeiter zum vollständigen Menschen
Franz Schandl, Sozialkritik in Zeiten der Konterreform
Franz Schandl, Facetten der Sozialkritik
Anmerkungen zum „Manifest gegen die Arbeit“

2002

Ernst Lohoff, Tischlein, leck mich!
Ernst Lohoff, Hosen hochkrempeln
Paolo Lago, Die Bedeutung von „labor“

1999

Lothar Galow-Bergemann, Gesellschaftlicher Fortschritt heute heißt Aufhebung der Arbeit
Feierabend! Elf Attacken gegen die Arbeit
Feierabend! Elf Attacken gegen die Arbeit — Vorwort
Götz Eisenberg, „Wer nicht arbeitet, soll auch nicht essen“
Franz Schandl, Vom Verwesen der Arbeit
Karl-Heinz Wedel, Der Mensch als Unternehmer seiner Arbeitskraft
Norbert Trenkle, Thesen zum Kongreß „Anders arbeiten – oder gar nicht?!“
Arbeitskult und Wirklichkeit
Volker Hildebrandt, Ein Schritt vorwärts, zwei Schritte rückwärts
Gruppe Krisis, Manifest gegen die Arbeit

1998

Norbert Trenkle, Terrorismus der Arbeit

1997

Gaston Valdivia, Arbeit und Wahn I
Gaston Valdivia, Arbeit und Wahn II

1996

Heinz Weinhausen, Sphärenklänge
Franz Schandl, Die Arbeit nieder!

1994

Erich Ribolits, Die Arbeit hoch?
Erich Ribolits, Die Arbeit hoch? — Vorwort
Erich Ribolits, Die Arbeit hoch? — Einleitende Bemerkungen
Erich Ribolits, Die Arbeit hoch? — Kapitel 1
Erich Ribolits, Die Arbeit hoch? — Kapitel 2
Erich Ribolits, Die Arbeit hoch? — Kapitel 3
Erich Ribolits, Die Arbeit hoch? — Kapitel 4
Erich Ribolits, Die Arbeit hoch? — Kapitel 5
Erich Ribolits, Die Arbeit hoch? – Kapitel 6
Erich Ribolits, Die Arbeit hoch? — Kapitel 7
Erich Ribolits, Die Arbeit hoch? — Kapitel 8
Erich Ribolits, Die Arbeit hoch — Kapitel 9
Erich Ribolits, Die Arbeit hoch? — Kapitel 10

1985

Bob Black, Die Abschaffung der Arbeit